Medizinische klassische Massage

Die seit dem Altertum gebräuchliche Massage wird in vielfältiger Weise als Therapieform oder zum allgemeinen Wohlbefinden eingesetzt. Dabei werden mit den Händen Druck- und Zugreize auf Gewebe und Muskeln ausgeübt.

 

Anwendungsempfehlung:

• Erkrankungen Bewegungsapparat (Muskeln)

• Regeneration (Sportbereich)

• Chronische Probleme am Bewegungsapparat (Arthrose).

• Muskuläre Dysbalancen

• Obstipation

• Schlafstörungen

• Nervosität

• Depressionen

• Kopfschmerzen

• Haltungsfehler

• schlechte Verschieblichkeit der Haut

Reflexzonentherapie am Fuss

Umstimmungs- und Ordnungstherapie;

aktiviert Regenerationskräfte des Menschen.

 

Anwendungsempfehlung:

• Verdauungsbeschwerden

• Schnupfen und Kopfschmerzen

• Funktionelle Zyklusstörungen

• Migräne

• Gelenkserkrankungen

Chakra Fussreflexzonenmassage

So wie wir in der Fussreflexzonenmassage den gesamten Organismus in den Reflexzonen an unseren Füssen finden, sind auch die Chakren als Zonen an den Füssen vorhanden.

Mit einer einfachen, jedoch sehr wirksamen Methode haben wir die Möglichkeit, reflektorisch direkt die Chakren zu beinflussen und auszugleichen.

Die Chakra-Arbeit dient der Aktivierung und Harmonisierung der sieben Hauptchakras im menschlichen Körper. Wir können also die Chakras die geschwächt oder blockiert sind wieder aktivieren, oder wenn ein Energieüberfluss vorhanden ist, diesen harmonisieren.

 

Zurück

Lomi Lomi Nui Tempelmassage

Im alten Hawaii spielte Körperarbeit eine sehr wichtige Rolle. Sie schloss nicht nur einige der uns heute bekannten

Massagearten ein, sondern auch spirituelle Aspekte.

Unser Körper, der «Tempel» unserer Seele, verdient es, dass wir liebevoll mit ihm umgehen.

Die Lomi-Lomi-Nui-Massage wird von hawaiianischen Klängen begleitet. Sie ist ein Wohlfühlerlebnis für Körper, Geist und Seele.

Antara Med. Masseur

Antara® ist ein geschütztes Bewegungs- und Stabilisations-

Konzept. Auf der Basis neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse verbessert Antara die tiefe stabilisierende Muskulatur, das sogenannte Core-System und die Körperhaltung. Als Folge davon verbessert sich der Schutz der Wirbelsäule, die Funktion des Beckenbodens, die Bauchform und die Körperhaltung. Dies unterstützt nachhaltig die Arbeit des medizinischen Masseurs.

 

• bei Rückenschmerzen

• bei Fehlhaltungen

• bei Dauersitzen

• nach Schwangerschaft und Geburt

• für Sport und Leistungssport

Mit Liebe heilen

Ziel ist, dass die Energie der Seele eines Menschen frei durch seine verschiedenen Energieebenen fliessen kann (Geist, Denken, Fühlen, Körper und Handeln).

Diese Form des Heilens wirkt auf der physischen, der psychischen und mentalen Ebene und unterstützt den inneren Wachstums- und Bewusstwerdungsprozess.

Das trockene Schröpfen (unblutig)
Unter ausleitenden Verfahren versteht man Entgiftung und Entschlackung der Körpersäfte. Beim trockenen Schröpfen wird an bestimmten KörpersteIlen mittels Vakuum-Glasgefässen ein Unterdruck erzeugt. Hierdurch wird vor allem das Blut angesaugt, wodurch Abfallstoffe verstärkt ausgeschieden und innere Organe über die Hautreflexzonen angeregt werden. Die Folge ist ein artifizielles Hämatom in der klassischen Form.

 

Zurück

Welches ist für Sie die richtige Therapieform? Ich berate Sie gerne.